Über das Team

Aufbauend auf der jahrelangen Vorarbeit vieler Menschen im Team des HKW – hier werden alle vorgestellt – durften wir als mediale pfade Team, mit Unterstützung unserer Honorarkräfte und dank der Förderung der Bundeszentrale für politische Bildung, die letzten Monate an unseren Bildungsansätzen arbeiten. Jetzt, zur Eröffnung des Archivs der Flucht und im Rahmen der Thementage, kommt es zu ihrer Veröffentlichung, wir werden weiterhin Methoden und Ansätze veröffentlichen.

Das Team von mediale pfade

Katrin Hünemörder

Katrin Hünemörder ist Trainerin und Projektmanagerin. Sie hat die Jugendpresse Deutschland und die europäische Jugendpresse mitgegründet. Bei Ärzte ohne Grenzen unterstützte sie die Medikamentenkampagne und arbeitete außerdem mit dem Aktionsbündnis gegen AIDS zusammen. Hünemörder war als Content-Managerin und Trainerin bei einer internationalen Friedensorganisation in Guatemala tätig. Sie unterstützt mediale pfade im Webvideo-Bereich und in Projekten der kulturellen Bildung.

Christine Kolbe

Christine Kolbe ist seit einigen Jahren fest im Team von mediale pfade als Projektentwicklerin und Konzepterin tätig. Ihr Schwerpunkt liegt auf Lernen im digitalen Wandel, Open Education, Pädagogisches Making und Kultur im Digitalen. In der Vergangenheit war sie für zahlreiche zivilgesellschaftliche Initiativen beratend und gestaltend in der Prozessbegleitung und als Moderatorin tätig. Die Auseinandersetzung mit digitalen Netzwerkarchitekturen und die Frage, wie sie Lebenswelten bereichern und verändern steht für sie seit vielen Jahren im Zentrum ihres Denkens und Schaffens.

Daniel Seitz

Daniel Seitz ist Medienpädagoge, Autor und Gründer von mediale pfade. Er ist überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft. Seitz schreibt unter anderem für das Medienpädagogik Praxisblog und netzpolitik.org, zentrale Themen sind Hacker*innen-Kultur, coding und making sowie Webvideo. Er berät zahlreiche zivilgesellschaftliche Organisationen zu digitalen und netzpolitischen Themen.

Birte Frische

Birte Frische ist Medienpädagogin, Ethnologin, Geschlechterforscherin und Kulturmanagerin. Sie konzipiert und realisiert Projekte, Workshops und Formate an den Schnittstellen von digitalen Medien, politischer Bildung und Partizipation. Frische ist medienpädagogische Projektleitung bei Jugend hackt Hamburg. Sie plant und moderiert partizipative Formate wie Barcamps, beispielsweise das JugendPolitCamp. Aktuell leitet sie ein Projekt im ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V., welches Bewegung und Sport mit Medien verknüpft.

Eva Hasel

Eva Hasel ist Multiplikatorin für Gedenkstätten, Redakteurin und Medienkonzepterin. Sie studierte Rhetorik, Medienwissenschaft und Elektronische Medien. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf Erinnerungskultur, kollektivem Gedächtnis sowie (Post-)Konfliktregionen. Aktuell ist sie Teil von zwei Think Tanks (an der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg und am Holocaust-Forschungsinstitut der Universität Haifa, Israel), in deren Rahmen sie Medienprojekte entwickelt, u.a. zu den Themen Zeitzeugenschaft sowie Augmented Reality.

Zahra Joharimajd

Zahra Joharimajd ist Medienkünstlerin, Konzeptvermittlerin und Spezialistin für Virtual und Augmented Reality. Sie studierte Fine Arts an der University of Art, Teheran und studiert momentan Expanded Realities an der Hochschule Darmstadt. Joharimajd untersucht die kreativen und philosophischen Dimensionen neuer digitaler Medientechnologien und vertieft ihre Fähigkeiten in Komposition, um Musik und Konzerte mit Virtual Reality zu verbinden. Joharimajd konzipiert und leitet Kreativ-Workshops an Schulen im Iran.

Christine Lordong

Christine Lordong ist studierte Betriebswirtin. Nach dem Studium der Management Studies mit Schwerpunkt Marketing in Leicester zog sie für ein Traineeship nach Amsterdam. Ab 2013 war sie mehrere Jahre im Projektmanagement und der Konzeptentwicklung für Untertitelung und barrierefreie Fassungen im Bereich audiovisuelle Medien tätig. Seit Oktober 2020 ist sie Teil des Teams von mediale pfade – von Oktober 2020 bis August 2021 fest angestellt, ab August 2021 als freie Mitarbeiterin für das Projekt Archiv der Flucht.

Sika Dede Puhlmann

Sika Dede Puhlmann ist Referentin, Pädagogin und Autorin. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Sie ist Mitbegründerin der Initiative Bildung Macht Rassismus, deren Ziel es ist, rassismuskritische Praxis für die pädagogische Arbeit einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Sie arbeitet an einer Expertise im Rahmen des Rassismusmonitorings für das DeZIM-Institut und an einem Beitrag für das von Natasha A. Kelly herausgegebene Buch “Sisters and Souls 2” (2021).

Mohammed Habibullah Scheikani

Mohammed Habibullah Scheikani studiert Islamwissenschaft im Master an der Freien Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Islam in Europa. Außerdem ist er in der politischen Bildungsarbeit für mehrere Träger als Referent und Multiplikator tätig. In seinen Workshops thematisiert er Rassismus, Antisemitismus, Empowerment, Hatespeech im Internet, Verschwörungstheorien, religiöse Vielfalt, Islam und muslimisches Leben in Deutschland.

Aleksandar Vejnovic

Aleksandar Vejnovic ist Medienkünstler, Kulturvermittler, Dozent und Vortragsredner. Er konzipiert und leitet Workshops an Schulen sowie im öffentlichen Raum und organisiert internationale wissenschaftliche Konferenzen. Seine Arbeit wurde auf verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen, unter anderem im ZKM Karlsruhe, präsentiert. Er lehrt an der Hochschule Darmstadt, seine Lehrveranstaltungen beinhalten Medientheorie, 3D-Audio, Audience Development sowie Kuratorische Praxis.

Website und Entwicklung

Website

Vielen Dank an CatandtheDevil

Programmierung Chat-Simulator

Vielen Dank an lislis für Programmierung und Malte für Integration

Mozilla hubs design und Entwicklung

Vielen Dank an Zahra Joharimajd

Webhosting

Vielen Dank an Malte

Kulturelle Bildung am Haus der Kulturen der Welt

Wir danken dem Team Kulturelle Bildung am Haus der Kulturen der Welt für unsere lange und tolle Zusammenarbeit:

Eva Stein, Anna Bartels, Ireen Packebusch, Katharina Hofbeck, Naima Walter

Begleitforschung

Prof. Dr. Valentin Dander, Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam / Evangelische Hochschule Potsdam gGmbH

Janne Stricker, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Expert*innen-Konzeptionswerkstätten

Wir danken auch für konzeptionelle Beratung und den tollen Austausch:

  • Matthias Löwe, Interaction Designer
  • Dr. Julia Duchrow, Amnesty International Deutschland e.V.
  • Dr. Katinka Meyer, Anne Frank Zentrum e.V.
  • Lennart Lüpke, Campus Rütli – CR2
  • Mehmet Can, Campus Rütli – CR2
  • Anne Voß, Campus Rütli – CR2
  • Isabel Kwarteng, Joliba e.V. Interkulturelles Netzwerk in Berlin
  • Stipo Zeba, duvia e.V.
  • Marcela Villanueva, Karne Lateinamerikanische Kunst
  • Lucas Dima, Software Developer
  • Pierre Asisi, Ufuq e.V.
  • Moritz Mutter, Zentral- und Landesbibliothek Berlin
  • Danilo Vetter, Stadtbibliothek Pankow
  • Johanna Thurau, Stadtbibliothek Pankow
  • Kathrin Hartmann, Deutscher Bibliotheksverband e.V.
  • Céline Barry, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) TU Berlin
  • Dr. Christine Schoenmakers, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Dr. Kawthar El-Qasem, Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V.

gesamtes mediale pfade Team

Und natürlich – last but not least – danken wir dem gesamten mediale pfade Team (über das Projektteam Archiv der Flucht hinaus), die uns konzeptionell und an vielen Stellen tatkräftig unterstützt haben!